Blog

Und alle Jahre wieder – die Frage nach dem Baum

image

Jedes Jahr aufs Neue stellt sich mir die Frage ob ich einen Weihnachtsbaum haben möchte.
Und jedes Jahr stelle ich Mitte Dezember fest, dass ich ohne einen schön geschmückten Baum nicht richtig in Weihnachtsstimmung komme.

Also was nun? Ich habe immer wieder zwischen verschiedenen Optionen hin und her überlegt. Konventioneller Baum, Biobaum,  Plastikbaum?

Den Christbaum, den man an den meisten Ständen bekommt stammt meist von weit her. In Monokulturen angepflanzt und aus unseren europäischen Nachbarländern transportiert. Es werden die unterschiedlichsten Herbizide und künstliche Dünger eingesetzt um den perfekten Baum zu züchten.
Also sehr weihnachtlich und nachhaltig finde ich das nicht.

Anders sieht es bei Biobäumen aus. Sie stammen meist aus Deutschland und werden in Mischkulturen angepflanzt. Auf den Anbauflächen werden Schafe gehalten, die sowohl „Unkräuter“ fressen als auch natürlichen Dünger hinterlassen.
Ich hatte es mir schon fest vorgenommen mir einen Biobaum zu kaufen.  Doch dann fiel mir ein, wie traurig es mich letztes Jahr gemacht hat den Baum nach dem Fest auf die Straße zu stellen. 
Vielleicht spielt da auch ein sehr traumatisierendes Hörspiel aus meiner Kindheit eine Rolle.
Einen echten Baum kann ich mir nicht holen.
Die Entscheidung war getroffen.
Also holte ich den Familienplastikbaum vom Speicher meiner Eltern.  Er ist schon viele Jahre im Einsatz gewesen und wird wohl noch einige Jahre im Einsatz sein.
Wie die Ökobilanz bei ihm aus sieht kann ich nicht sagen… Wieviele Jahre er geschmückt werden muss um besser da zu stehen als ein konventionell angebauten Baum. Das er sich nicht biologisch abbauen kann ist klar…. Und hoffentlich verseucht er nicht eines Tages die Weltmeere.
So bin ich nicht  100% glücklich mit dem Baum. Schön ist es irgendwie trotzdem und deshalb wird sich für mich nächstes Jahr wohl die Frage stellen: Baum ja oder nein?

Advertisements

3 Kommentare zu „Und alle Jahre wieder – die Frage nach dem Baum

  1. Ich habe gerade im Kundenmagazin der IWB folgendes gelesen:
    Ökobilanz Tannenbaum: Echter Baum: 3kg CO2-Emission* gegenüber Plastikbaum: 48kg CO2-Emission* (*inkl. Herstellung, Transport und Entsorgung). Als Quelle wird „australische Studie 2009“ angegeben. Leider steht nichts näheres zur Studie. Aber vielleicht dennoch interessant für Dich?!

    Gefällt mir

    1. Klingt im ersten Moment viel. Wenn ich bedenke, wieviel Bäume im Laufe eines Lebens gebraucht werden sieht das schon wieder anders aus…. 16 Jahre dann hat er die gleiche Ökobilanz. Besser macht es das trotzdem nicht! Es bleibt wohl trotzdem noch die Frage welcher Baum…
      Danke für die Informationen!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s